latest version of ituneshow to download ituneslatest version of itunesitunes downloaditunes.comhow to download music to ipoddownload videos to ipodhow to download songs to iphonehow to Transfer photos from PC to iPhonehow to Transfer Music from iPod to Computerhow to Transfer music from PC to ipoddownload Movies to ipoditunes downloadwww.spybot.com
 

Ausgewählte Highlights aus den Auktionen 2005-2016

Eine komplette Ergebnisliste der letzten Auktion finden Sie als PDF-Datei auf der Startseite.

Die aufgeführten Preise ergeben sich aus dem Zuschlag zzgl. der Courtage.

 
 

Ausgewählte Zuschläge der 264. Auktion am 10./ 11. März 2016

 0004 Großes Jadesiegel mit Inschrift, wohl Qing-Zeit, China 19. Jh.

Gravierte Mäander u. archaischer Kui-Drachen,  Sechszeichen-Besitzergravur in Siegelschrift, 9 x 10,5 x 10,5 cm   

Limit € 200,-/ Erg. € 8.749,-

   
 
 

0107 Tuschwasser- Gefäß aus Peking-Glas, späte Qing-Zeit, China 19. Jh.

Vierzeichenmarke des Kaiser Daoguang, H 5,5 cm, Dm 8,5 cm  

Limit € 400,-/ Erg. € 1.749,-

 
 

0133 Großes Schauregal aus geschnitztem Edelholz, China um 1900

202 x 98 x 35 cm   

Limit € 450,-/Erg. € 4.749,-  

 
 

0220 Königliche Gedenkstatue des „Lefem“-Bundes, Bangwa, Kamerun

Holz, Krustenpatina. Spuren v. roter Erde, altersbed. Witterungsschäden u. Insektenfraß, erw. in situ 1971, H 100 cm (Lit.: Pierre Harter „Arts anciens du Cameroun“1986, p. 307/309) (dat. 1944 +/- 6. Spektroskopie-Gutachten d. Museo D´Arte e Scienza, Milano)                                       

 

Limit € 2.500,-/Erg. € 3.374,-

 
 
 

0237 Nagelfetisch „Nkisi Nkondi“ der Yombe, Kongo

Holz m. Glas, Textil, gebundenen Erden, Nägeln u. Eisenteilen u.a. rituellen Beigaben H 61 cm (Lit.: Francois Neyt „ Fleuve Congo“, Musée du Quai Branly, Paris 2010, p. 224/225) (dat. 1942 +/- 8, Spektroskopie-Gutachten des Museo D´Arte e Scienza, Milano)                                                

Limit € 4.000,-/ Erg. € 5.499,-

 

  

 

 

 
 

0313 Orientteppich Seiden-Keschan, ca. 90 Jahre alt

Seide/ Seide, 312 x 210 cm 

Limit € 900,- / Erg. € 9.374,-

 

 

 
 

0340 Stockuhr Johan Endele, Debretzin, Österreich-Ungarn um 1800/20

 H 57 cm

Limit € 1.500,-/ Erg. € 1.874,-

 

 
 

0472 Käthe-Kruse-Puppe: Puppe Nr. I Junge um 1940

Stoffkopf, drei Hinterkopfnähte,  separat angenähter Daumen,  Ringhalskopf u. Mohairperücke am Fuß gestempelt in Rot Nr. 81632 (schlecht lesbar), ca. H 43 cm, Nase berieben, Gesicht leicht verschmutzt                                          

Limit € 350,-/ Erg. € 2.499,-

  

 
 

0736 Semi-Schwarzer Opal, Flashfire, oval, Cabochon, Australien

45 ct   

Limit € 900,- /Erg. € 2.374,-

 

 

 
 

1163 Jörg Immendorff, „3. Oktober 90“, signierter Acryl-Linolschnitt von 1991, galeriegerahmt

Jörg Immendorff, 1945 Bleckede/Elbe - 2007 Düsseldorf

119,5 x 100 cm

Limit € 3.500,- / Erg. € 4.999,-

 

 
 

1186 Imi Knoebel, „Figur 70“, monumentales Gemälde in Acryl von 1991

Imi Knoebel (eigentl. Klaus Wolf Knoebel), *1940 Dessau

Acryl/Holz, 170 x 250 cm, rs. sign. („Imi“) u. dat. (19)91

Provenienz: Galerie Monika Sprüth │ABB Deutschland

Limit € 18.000,-/ Erg. € 62.495,-

 

 

 

 
 

1208 Zoe Leonard, „Model of New York II”, schwarz-weiß Fotografie 1989/90, galeriegerahmt

Zoe Leonard, *1961 Liberty/New York

Silbergelatineabzug, 64 x 96cm, Aufl. 2/3, rs. auf Klebeetikett d. Galerie Gisela Capitain bez.

Provenienz: Galerie Gisela Capitain │ABB Deutschland   

Limit € 750,- / Erg. € 6.874,-

 

 

 
 

1227 Pieter Meulener, Reiterschlacht am Rande eines Wäldchens, Ölgemälde von 1635, Goldrahmen jünger

Pieter Meulener, 1602  - Antwerpen – 1654

Öl/Lw, alte Wachsdoublierung, restauriert 81 x 117 cm, sign., dat. 163(5?), verso alter Klebezettel m. Nr. 116

Limit € 1.900,-/ Erg. € 8.124,-

 

 

 
 

1248 Ludwig August Most, Besuch in der Werkstube eines Schuhmachers, vielfigurige Genreszene, Ölgemälde von 1860, gerahmt

Ludwig August Most, 1807 Stettin - 1883 ebd.

Öl/Lw, wachsdoubliert, 62 x 78 cm,  sign. u. dat.

Limit € 3.500,-/ Erg. € 4.374,-

 

 

 
 

1309 Andreas Schulze, „o.T. (Kugel)“, großformatiges Gemälde von 1990, o. Rahmen

Andreas Schulze, *1955 Hannover

Dispersionsfarbe auf Nessel, 200 x 200 cm, sign. u. dat., rs. auf Klebeetikett d. Monika Sprüth Galerie bez.

Provenienz: Galerie Monika Sprüth │ABB Deutschland

Limit € 6.000,-/ Erg. € 13.748,-

 
 

1310 Andreas Schulze, „o.T. (Hammer)“, zweiteiliges Monumental-Gemälde in Acryl von 1991

Andreas Schulze, *1955 Hannover

Acryl/Lw., zweitlg.,  zus. ca. 185,5 x 522 cm, sign. u. dat.

Provenienz: Galerie Monika Sprüth │ABB Deutschland

Limit € 7.500,-/ Erg. € 21.873,-

 
 
 
 

Ausgewählte Zuschläge der 263. Auktion am 27. November 2015

 Kunstsammlung und Antik-Inventar eines Baden-Badener Luxus-Hotels

0001 Anonym, 2. Hälfte 18. Jh., Porträt des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz, Ölgemälde in ovalem Unikat-Prachtrahmen

Karl Theodor von der Pfalz (1724-1799, später auch Kurfürst von Bayern), Öl/Lw, ovales Format, ca. 83 x 68 cm, Wachsdoublierung,  restauriert                    

Ohne Limit / Erg. € 7.499,-

 

 

 

 
 

  0028 Anonymes Monumentalgemälde 1. Hälfte 20. Jh., Blick über das antike Rom auf das Forum Romanum mit dem Jupiter-Tempel, monumentales Ölgemälde, aus Hotelfoyer, gerahmt

Öl/Platte gezogen, ca. 148 x 344 cm

Ohne Limit/ Erg. € 2.749,-

 
 

0007 Museale Tapisserie, Empfang des Aeneas durch König Latinus, Flandern, frühes 17. Jh.

Farben und Stoff in guter Erhaltung, sekundär hinterlegt, 240 x 280 cm

Ohne Limit/Erg. € 4.124,-  

 
 

0035 Tapisserie mit mythologischer Szene, Frankreich/Flandern 17. Jh.

287 x 355 cm

Ohne Limit/ Erg. € Erg. € 2.749,-

 
 

0129 Alexis Grimou zugeschrieben, unsigniert, „Portrait d’homme“, Ölgemälde Anfang 18 Jh., in Goldprachtrahmen

Alexis Grimou, um 1678 Argenteuil (Val-d'Oise) - 1733 Paris

Öl/Lw, 139 x 97 cm, unsigniert, rückseitig zwei ältere Klebeetikette,  vorwiegend in Originalzustand mit Retuschen 

Ohne Limit/ Erg. € 3.499,-

 
 

0130 Salvator Rosa, Schiffbruch bei Gewitter, monumentales Ölgemälde um 1660, in meisterhaftem Prachtrahmen um 1820/30, aktuelles Gutachten von Dr. Stüwe

Salvator Rosa, 1615 Arenella (Neapel) - 1673 Rom

Öl/Lw, 146 x 200 cm, ligiertes Monogramm „SR“ auf dem Bug des vorderen Schiffes, restauriert, wachsdoubliert.

Ohne Limit/ Erg. € 63.744,-

 
 

0161 Alter Orientteppich Ferahan, Persien, ca. 70 Jahre alt

285 x 393 cm, guter Zustand

Limit € 150,-/ Erg. € 3.999,-

 
 

0239 Porzellanplastik Julia aus der Commedia dell’Arte, Franz Anton Bustelli für Nymphenburg, frühes 20. Jh.

Franz Anton Bustelli, 1723-63, Entw. 1759/60

H 20,5 cm      

Limit € 150,- / Erg. € 687,-

 
 

0246 Porzellan-Teekännchen mit Paaren, Kgl. Meissen, 1739-1763, 1. Wahl

H 10,5 cm

Limit € 130,-/Erg. € 562,-

 
 

0440 Franz Kafka, Die Verwandlung, Erstausgabe von 1913 mit seltenem blauem Pappeinband

Limit € 450,-/ Erg. € 1.999,-

 

 
 

0461 Halskette in „Fer de Berlin“ mit Kreuz, Uhrenkette & Halterung, Berliner Eisen, ca. 1815 - 1916

Eiserne Flechtkette m. inoffiziellem Gedenkkreuz u. Portrait Friedrich Wilhelm III., in Schaukasten, bez.: „Gold gab ich für Eisen 1813-15“, 25 x 18 x 2 cm; Standhalterung aus Eisen m. Friedrich d. Gr., H 11 cm u. Uhrenkette aus „Eiserner Zeit 1916“, L 29 cm

Limit € 60,-/ Erg. € 1.187,-

 

 
 

0541 Pál Böhm, Weite Puszta-Landschaft mit jungen Frauen und Bauern bei der Rast am Bach, humoristische Genreszene, Ölgemälde von 1878, im vergoldeten Holzrahmen

Pál Böhm, 1839 Nagyvárad/Oradea – 1905 München

 

Öl/Holz, 41,5 x 76 cm, links unten signiert 

Limit € 1.500,- / Erg. € 6.249,-

 

 
 

0726 Adria(e)n van der Werff, nach, Selbstportrait als Künstler im Ritterstand mit Zeichenstift und Papier, meisterhafte Kopie-Variante um 1800 des Ölgemälde von 1705 im Historischen Museum in Rotterdam, im Prachtrahmen

Adria(e)n van der Werff, 1659 Kralingen-Ambacht (bei Rotterdam) – 1722 Rotterdam

Öl/Lw, altdoubliert, kleine Retuschen

Limit: € 1.500,-/ Erg. € 2.999,-

 
 

0744 Limitierter Jubiläums-Goldfüller zur Rückkehr Hongkongs zu China 1997 von Omas, Bologna

Füller mit Rotlack und 18kt Goldmanschette u. Goldfeder, ca. 125 Gramm, L 14 cm

Limit € 1.500,-/ Erg. € 2.749,-

 
 

 0867 Fischer mit Netz, großes Elfenbein-Okimono der Meiji-Zeit, Japan 19. Jh.

Schnitzarbeit des Künstler Joshû,  unter Sockel signiert, H 25 cm 

Limit € 450,-/ Erg. € 4,249,-

 
 
 
 

 Ausgewählte Zuschläge der 262. Auktion am 18./19. September 2015

 0002 Himmlische Dame mit Instrument, Schnitzerei aus Edelkoralle, China 20. Jh.

H 11,5 cm, auf Holzsockel, Ges.-H 15 cm  

Limit € 1.500,- / Erg. € 3.249,-

 

 

 

 
 

 0028 Blauweiß-Porzellandose mit „Knabenschule“ der Wanli-Zeit, China 1573 – 1619

im Doppelring Sechszeichen-Marke des Kaisers Wanli, aus der Periode, Dm 22,6 cm (aus dem Nachlass eines deutschen Kolonial-Offiziers um 1900)   

Limit € 2.500,/ Erg. € 3.124,-

 
 

0076 Bronzeplastik des Buddha Amitayus, Qianlong-Zeit, China 18. Jh.

H 18,5 cm (aus dem Nachlass eines deutschen Kolonial-Offiziers um 1900)  

Limit € 1.200,-/Erg. € 3.249,-  

 
 

 0091 Drachenrobe in Kesi-Stickerei der Qing-Zeit, China 18./19. Jh., aus dem Nachlass eines französischen Beamten in Yunnanfu um 1920

L 132 cm   

Limit € 450,-/ Erg. € 3.624,-

 
 

0096 Stellschirm mit doppelseitigen Stickbildern in Kesi-Technik, späte Qing-Zeit, China um 1900, aus dem Nachlass eines französischen Beamten in Yunnanfu um 1920

Rahmen aus Rosenholz, hinter Glas vier legendäre Schlachtenszenen in Kesi-Stickerei auf Seide, Gold- und Stofffaden, 143 x 118 cm   

Limit € 1.500,-/ Erg. € 4.374,-

 
 

0563 Ikone des Schutzfestes der Muttergottes/Mariae Schutz und Fürbitte, Russland, 19. Jh.

Tempera/Holz, 31 x 26 cm

Limit € 250,-/ Erg. € 1.374,-

 
 

0723 Zwei Fotoalben und Erlebnisbericht des Oberstleutnants Erwin Fischer von seiner Expeditionsreise durch die Mongolei 1901

mit ca. 350 Fotos, u.a.6 ganzseit. Fotos teils mit Sign. eines russischen Fotografen Worobjew (воробьевъ), im goldgepr. HL „Durch die Mongolei. Mein Ritt Peking – Baikal. Herbst 1901. Erwin Fischer“, anbei schreibmaschinengeschriebene Abschrift des Expeditionsberichtes  

Limit € 290,-/ Erg. € 2.249,-

 
 

0756 Patriz Huber, Dienerklingel, Silber mit Elfenbein, Silberwarenfabrik Martin Meyer, Mainz, 1901/2

Patriz (Patritz) Huber, 1878-1902, Architekt, Entwerfer, Mitglied der Darmstädter Künstlerkolonie

800er Silber, Künstlermonogramm im Relief, Silberfabrikmarke,  H 7,5 cm

Limit € 220,-/ Erg. € 624,-

 
 

0762 Silberne Zuckerdose von Ludwik Walenty Nast, Warschau 1859

84 Zolotniki Silber, Silberschmied-Punze „L. Nast“ (Ludwik Walenty Nast, tätig 1854–1890), Beschaumeister „W.K.1859“ (Waleri Kostrebski, tätig 1852-65 in Warschau), Stadtmarke und Schlangenoval, verschließbar, Schlüssel anbei, 733 Gramm

Limit € 280,-/ Erg. € 1.062,-

 
 

0877 Jugendstil-Glasvase mit Silbermontur um 1900

H 18 cm 

Limit € 180,-/ Erg. € 1.624,-

 
 

1237 HAP Grieshaber, Prometheus - Unica, „Delta“, großer farbiger Siebdruck von 1968

HAP Grieshaber, 1909 Rot – 1981 Achalm

aus: Prometheus Unica, 1968, 181 x 90 cm, sign., in Galerieleiste  

Limit € 900,-/ Erg. € 1.999,-

 
 

1242 Francois Gysels, Grachtenlandschaft mit Fischern beim Netzholen, Feinmalerei in Öl, 17. Jh., im Empire-Rahmen

Francois II. Gysels (der Jüngere), um 1600 Leiden – 1660 Amsterdam

Öl/Kupferplatte, 12,5 x 19 cm, sign.

Limit € 1.200,-/ Erg. € 2.124,-

 
 

1393 Gerhard Richter, „Besetztes Haus“, signierte Fotografie (Offset-Lithografie) von 1990, o. Rahmen

Gerhard Richter, *1932 Dresden

ca. 43,5 x 60 cm, sign., dat. 1990 sowie numm. 63/100

Limit € 900,-/ Erg. € 2.749,-

 
 

1422 Jaroslav Setelik, Blick auf die Prager Altstadt, Ölgemälde gerahmt

Jaroslav Setelik, 1881 – Prag - 1955,

Öl/ Lw., 65 x 71 cm, sign., Galerierahmung  

Limit € 1.500,-/ Erg. € 1.874,-

 
 

Ausgewählte Zuschläge der 261. Auktion am 12./13. Juni 2015

 

0078 Flaschenvase mit Guangxu-Marke, Republik-Zeit, China, Anfang 20. Jh.

Sechszeichenmarke des Kaisers Guangxu in Eisenrot, Ausführung wohl Republik-Zeit, H 16 cm   

Limit € 300,-/ Erg. € 1.249,-

 

 

 

 
 

0136 Shuang Jian, prachtvolles Doppelschwert der späten Qing-Zeit, China 19. Jh.

L 58 cm, Scheide mit Rochenhaut bezogen

Limit € 400-/ Erg. € 1.374,-

 
 

0143 Thangka des Bodhisattva Wenshu, sino-tibetisch 18./Anfang 19. Jh.

Tempera-Malerei auf Stoff, 65 x 44 cm/ 130 x 67 cm   

Limit € 2500,-/ Erg. € 5.999,-

 
 

0392 Vase „Spirales“, Charles Schneider Epinay-sur-Seine von 1923-26

in Nadelätzung signiert „La Verre Français“, H 43 cm, perfekt   

Limit € 550,-/ Erg. € 2.249,-

 
 

0454 Porzellan-Tasse und Untertasse mit Kauffahrteiszene, Kgl. Meissen, Mitte 18. Jh., 1. Wahl

Dm 7/ 12 cm 

Limit € 350,-/ Erg. € 1.374,-

 
 

0478 Porzellanplastik Männlicher Pagode, sog. Wackelchinese, Kgl. Meissen, 1860-1900, 1. Wahl

Modell-Nr. 153, Blindprägezahl 78, H 15 cm, sehr guter Zustand

Limit € 800,-/ Erg.€ 2.312,-

 
 

0549 Museale Cameo Vase mit Birkenblättern, Daum, Nancy um 1910/20

Cameo-Signatur mit Lothringer Kreuz, H 61,5 cm 

Limit € 2.800,-/ Erg € 3.499,-

 
 

0672 Umfangreiches, gewachsenes Postkartenalbum des Jugendstils mit über 590 Postkarten

(meist deutsche) Städte- u. Landschaftsansichten, Festtage, Genredarst., Humor etc., gelaufen ca. 1899-1905 

Limit € 190,-/ Erg. € 2.374,-

 
 

0996 Erste allgemeine Kirchenversammlung, große Ikone, Russland um 1900

Die Oecumenica Concilia, die  325 von Kaiser Konstantin d. Gr. einberufen wurde, Tempera/Holz, 47 x 39 cm,  

Limit € 250,-/ Erg. € 3.499,-

 
 

1257 Pál Böhm, Wandersmann in einer Wirtsstube, Ölgemälde um 1890/1900, signiert, gerahmt

Pál/Paul Böhm, 1839 Nagyvárad – 1905 München

Öl/Holz, 37 x 28,5 cm, sign. und ortsbez. „München“

Limit € 950,-/ Erg. € 4.124,-

 
 

1377 Francisco de Goya, „Landscape with waterfall”, Aquatintaradierung, Probeabzug der Rückseiten von Desastres  14 u. 30, um 1920, Goldrahmen, äußerst selten!

Francisco de Goya, 1746 – 1828

Aquatintaradierung vor 1810, Platte wurde v. Goya geteilt, um rs. die Platten 14 u. 30 v. Desastres zu zeichnen, wiedervereinigt über 100 Jahre später, um diese Darst. zu drucken, nur 4 Expl. bekannt, (Harris 24.II), 16,6 x 28,5 cm

Limit € 900,-/ Erg. € 4.124,-

 
 

1384 Francisco de Goya, „Il sueño de la razon produce monstruos”, Aquatintaradierung, 1. Auflage von 1799

Francisco de Goya, 1746 – 1828

Bl. 43, Caprichos, Blattgr.: 31,5 x 22 cm

Limit € 650,-/ Erg. € 5.499,-

 
 

1535 Géza Meszöli, Viehstück, Ölgemälde, 19. Jh., signiert und im Goldstuckrahmen

Géza Meszöli, 1844 Sárbogárd – 1887 Jobbágyi

Öl/Holz, 20,5 x 33 cm

Limit € 1.250,-/ Erg. € 13.748,-

 
 

1604 Cesareo Bernaldo de Quiros, Gauchos mit Pferden in der Pampa, um ihre Planwagen gruppiert, postimpressionistisches Ölgemälde, Goldrahmen

Cesareo Bernaldo de Quiros, 1879/81 Gualeguay – 1968 Buenos Aires

Öl/Platte, 50,5 x 63 cm, sign.

Limit € 1.200,/ Erg. € 5.749,-

 
 

1652 Franz Wilhelm Seiwert, „Arbeit – Brot“, Linolschnitt von 1922, signiert, ohne Rahmen

Franz Wilhelm Seiwert, 1894 Köln – 1933 ebd.

Linolschnitt/Transparentpapier/graubraunem Papier aufgezogen, 15,5 x 10,8 cm, sign., dat. 1922 sowie betitelt

Limit € 1.500,-/ Erg. € 4.374,-

 
 

1901 Stanislaw Kubicki, Kubistisch-abstrakte Komposition, wohl Aloe, Mischtechnik um 1930, ohne Rahmen

Stanislaw Kubicki, 1889 Ziegenhain in Hessen – 1943 Polen

Aquarell (Wasserfarben)/ Bleistift/Papier, 34,3 x 25,7 cm

Limit € 120,-/ Erg. € 7.499,-

 
 

 Ausgewählte Zuschläge der 260. Auktion am 13./14. März 2015

0077 Blau-Weiß-Porzellanvase mit dem Motiv der „Vier Edlen“, China, späte Qing-Zeit um 1900  

Auf Boden Sechszeichen-Guangxu-Marke, H 19,5 cm

 

Limit: € 200,-/ Erg.: € 4.499,-

 

 

 

 

0203 Thangka des lehrenden Buddhas mit neun Arhats, Tibet, ca. Mitte 18. Jh., aus dem Nachlass eines französischen Beamten in Yunnanfu um 1920  

Tempera-Malerei auf Stoff, 75x50,5 cm, rückseitig Weiheinschrift, beiliegend wissenschaftl. Beschreibung, in Stoffrahmung, H 110 cm

   Limit: € 1500,-/ Erg.: € 32.497,-

  

 
 

0233  Affe mit Jungem, Elfenbein-Netsuke, Japan, Edo-Zeit, 18./19. Jh.

H 7,5 cm 

   Limit € 170,-   Erg.: € 2.749,-

 

 

 

0245 Tiger mit gehobener Pfote, Edelholz-Netsuke, Japan, Edo-/Meiji-Zeit, 19. Jh.

Okimono-Netsuke, auf Boden sign. „Masakazu“ (正一), H 3,5 cm

   Limit € 170,- -/ Erg.: € 2.249-

 
 

0408 Stehende „Blolo bla“- Frauenfigur der Baule, Elfenbeinküste

 

Geschwärztes Holz, H 42,5 cm  

Limit € 60,-/ Erg. : € 2.374,-

 

 
 

0825 Erdglobus von Heinrich Kiepert, 19. Jh.

Globus im schwarz gebeizten Holzgestell mit Kompass, bez. „Erdglobus gezeichnet von H. Kiepert Berlin Verlag von Dietrich Reimer 1880", Dm. 20 cm, H  ca. 48 cm

  Limit € 350,-/ Erg.: € 1.249,-

 

 
 

0923 Leuchter-Paar, Silber, 17. Jh.

Silber, geprüft, gest. „PC“, H 14,8 cm

  Limit € 180,- / Erg.: € 999,-

 
 

1036 Stangenglas/Fadenglas, deutsch/ niederländisch, 17. Jh.

H 13 cm 

 Limit € 150,-/ Erg.: € 2.749,-

 

1147 Kratervase „Napoleon und Königin Louise in Tilsit“, wohl Volkstedt um 1900

 

(nach dem Gemälde von Nicolas Gosse 1787 – 1878), signiert „Wagner“ (wohl Franz Wagner, tätig in Wien 1894-1908), Bienenkorbmarke und „Germany“, numm. 8642 und v.H. bez., H 52,5 cm 

 Limit € 500,-/ Erg.: € 3.4499,-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1293  Einzug Christi in Jerusalem, große, orthodoxe Ikone, Nordrussland 17. Jh., mit Expertise Dr. Zerlin

 

67 x 36 cm 

Limit € 1500,-/ Erg.: € 1.999,-

 
 

1407 Jakob Diezler, Rheinlandschaft, Linksrheinischer Blick von der Erpeler Ley auf Erpel am Rhein und Remagen mit der neugotischen St. Apollinariskirche, Ölgemälde, 1. H. 19. Jh.

 

Jakob Diezler, 1789 Ehrenbreitstein – 1855 Andernach 

 Limit € 750,- /Erg.: € 4.624,-

 
 

 1458  Lyonel Feininger, Lehnstedt (Troistedt), Holzschnitt, Edition 1919, signiert

  Lyonel Feininger, 1871 – 1956

17,5 x 22,3 cm

  Limit € 1.400,- / Erg.: € 4.374,-

 
 

1475 Giacinto Gigante, Hafen im stimmungsvollen Nachmittagslicht, Aquarell von 1838, signiert und gerahmt

 

Giacinto Gigante, 1806 Neapel – 1876 ebd.,

ca. 20,5 x 33 cm, sign., dat. sowie bez. „nap.“ 

Limit € 1200,-/ Erg.: € 7.499,-

 
 

1637 Helmut Newton, Sumo, 1999, handsigniertes u. nummeriertes Exemplar der Originalausgabe mit dem dafür entworfenen Tischgestell von Philippe Starck

Ca. 480 S., m. 430 teils farbigen Abb., Gr.-Folio (ca. 50 cm x 70 cm x 8 cm), illustr. OLn m. O-Umschlag, Erstausgabe, Köln, Benedikt Taschen Verlag, 1999

Limit € 900,- / Erg.: € 4.374,-

 

 

 

 
 

1663 Otto Pippel, Terrassenszene eines Wirtshauses mit Sommerfrischlern, Ölgemälde

Otto Pippel, 1878 Lodz - 1960 München,

Öl/Lw, auf Platte doubliert, 60 x 66 cm, signiert 

 Limit € 1.800,-/ Erg.: € 11.249,-

 
 

1716 Max Slevogt, „Buwi Griesinger mit Ausblick über Neukastel“, Ölgemälde von 1897, im vergoldeten Holzrahmen, mit Expertise Dr. Sigrun Paas

Max Slevogt, 1868 Landshut - 1932 Leinsweiler-Neukastel/Pfalz

63 x 96 cm, sign. u. dat. „M. Slevogt 1897“, rs. auf Etikett bez. „Nr. 19070

Provenienz: Pfälzische Privatsammlung/ süddt. Familienbesitz

  Limit € 18.000,-/ Erg.:  32.497,-  

 

 

 

Große Tisch-Snuffbottle aus Elfenbein mit Kinderfest-Szene des maoistischen China, 20. Jh.

 

Ausgewählte Zuschläge der 259. Auktion am 28./29. November 2014

 0021 Wucai-Porzellanschale mit Drachen, Wanli-Marke, Ausführung wohl Qing-Zeit, 19. Jh.

Porzellanschale mit Wucai-Dekor, auf Boden Sechszeichen-Marke des Kaisers Wanli, Ausführung wohl Qing-Zeit, H 7,5 cm, Dm 15,5 cm 

  Limit: € 120,-/ Erg.: € 1.848,-   

 

 

 

0046 Paar Porzellanväschen mit Wucai-Glasur, China, späte Qing-Zeit um 1900  

Yongzheng-Sechszeichen-Marke, beil. Zertifikat, je H 10 cm 

   Limit: € 150,-/ Erg.: € 2.340,-

  

 
 

0576 Orient-Seidenteppich Täbris, Persien

Seide/ Seide, dreifache Bordüre, in der Hauptbordüre große Sterne und Kartuschen, im Mittelfeld rundes Medaillon und konzentrisch angeordnete Ranken, 282 x 183 cm

  Limit: € 450,-/ Erg.: € 3.203,-

 

 

 

0624 Karossenuhr,  Frères Vuilleumier des Reussilles, 2. Hälfte 20. Jh.

 

Gehäuse aus Messing, vergoldet, Werk mit Viertelstundenschlag auf zwei Glocken, Repetition auf Anfrage, Wecker-Einrichtung, signiert, Werknummer 1867, Nr. 136,. Dm 9 cm, läuft und schlägt   

 Limit: € 280,-/ Erg.: € 677,-

 
 

0828 Wurfmesser der Makaa, Dem. Rep. Kongo

 

Geschmiedete Sichelklinge mit rückseitigem Haken, Griff mit Lederwicklung, L 68 cm   

ohne Limit / Erg.: € 739,-   

 
 

0905 Peter H. von Hess, „Generalfeldmarschall Fürst Wrede gratuliert dem russischen General zu einer erfolgreichen Attacke am 23. März 1814“, großformatiges Historiengemälde von 1861, mit Kompositions-Studie in Tusche zu der Darstellung von 1814, im Original-Prachtrahmen

Peter Heinrich von Hess, 1792 Düsseldorf – 1871 München

Öl/Leinwand, 176 x 109 cm


Limit: € 12.500,-/ Erg.: € 80.080,-

 
 

0909 Frühes Ordensetui des Generals Maximilian von Thiereck für den Kaiserlich Russischen Orden der Heiligen Anna 2. Klasse von 1838

Rotes Klappetui mit Goldprägung, Samteinlage, Ordensband, mit älterem Orig.-Beschriftungszettel, guter Originalzustand

   Limit: € 200,-/ Erg.: € 3.203,-

 
 

0905 Zischägge, um 1850, aus dem Schlossnachlass der Familie von Thiereck

 

Einteilige Glocke, vierfach geschobener Nacken, genieteter Augenschirm, Ränder gebördelt, Nasaleisen verstellbar, Wangenklappen gelocht, Innenfutter aus älterem Sackleinen, Original-Fundzustand

  Limit: € 250,-/ Erg.: € 1.971,-

 

1076 Anonymer barocker Meister, „Die Marter des St. Blasius”, meisterhafte Sepia-Zeichnung 17. Jh., o. Rahmen

Feder in Sepia/weiß gehöht, 60 x 35 cm, rs. alte Beschriftung, hier Carlo Maratta zugeschr. sowie: „Vormals Coll. d. Graf v. Heydeck … aus dem Nachlass d. Dr. Pietro Malenza in Verona“, guter altersentsprechender Zustand  

 Limit: € 900,-/ Erg.: € 1.971,-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1195 Anton Graff, Porträt eines jungen Edelmannes mit verschränkten Armen, Ölgemälde von 1785, im vergoldeten Holzrahmen des 19. Jh.

Anton Graff, 1736 Winterthur - 1813 Dresden

Öl/Lw, 55 x 45 cm, vs. sign. u. dat., Provenienz: Dr. Alfred Schilf, erworben um 1930, seither im Familienbesitz 

Limit: € 1.200,-/ Erg.: € 2.956,-

 
 

1352 Paul Paede, Frauenakt, Ölgemälde um 1900

 

Paul Paede, 1868 Berlin – 1929 München, auch „Rubens des Impressionismus“

Öl/ Lw., 73 x 60 cm, an 2 Stellen fachmännisch altrestauriert, l.o. signiert 

   Limit: € 800,-/ Erg.: € 2.710,-

 
 

1444 Alois Zabehlitzky, Blumenstillleben in Art der Niederländer, Ölgemälde, Goldrahmen

 

Alois Zabehlitzky, 1883 – Wien – 1962

Öl/Holzplatte, 53 x 41 cm, sign., vs. handschriftl. bez. 

 Limit: € 250,-/ Erg.: € 2.217,-

 
 

1551 Porzellangruppe „Capriccio“, Ferdinand Liebermann für Rosenthal um 1911-20

 

Ferdinand Liebermann, 1883-1941

Junger Faun auf Steinbock, Entw. 1910, farbig staffiert, H  31 cm, sign., Schriftzugmarke

    Limit: € 400,-/ Erg.: € 1.232,-

 
 

1627 Vier Vorspeisenteller mit Blumenbuketts, Kgl. Meissen, 19. Jh.

 

Kobaltblaue, reich vergoldete Fahne mit drei Blütenreserven, im Spiegel polychrome Blumenbuketts, Dm 19,5 cm 

  Limit: € 280,-/ Erg.: € 2.094,-

 

 

 

 

Große Tisch-Snuffbottle aus Elfenbein mit Kinderfest-Szene des maoistischen China, 20. Jh.

 

Ausgewählte Zuschläge der 258. Auktion am 19./20. September 2014

 

0008  Elfenbein-Kriegerpaar zu Pferde, China, 19./20. Jh.

 

Kriegerin und Krieger in Rüstungen  und bewaffnet, auf Pferden mit wehenden Mähnen reitend, sehr feine Elfenbeinschnitzerei partiell koloriert, ca. 27,5 x 21 cm

  Limit: € 650,- / Erg.: € 1.355,-

 

 

012Große Tisch-Snuffbottle aus Elfenbein mit Kinderfest-Szene des maoistischen China, 20. Jh.


Feine Elfenbein- Schnitzerei im Relief mit kommunistischer Prägung H 14,5 cm

 Limit: € 800,-/ Erg.: 1.971,-

 
 

0157 Paar Altar-Gefäße in Form von Dreifuß-Räucherwerkbrenner, Silber, China, frühes 20. Jh.

 

Silber, gebauchte Schüsseln auf Dreifuß m. Shishi-Knäufen, Löwenkopf-Attaschen mit Ringhenkeln, Wandung ziseliert, gefußte Schalen als Einsatz, Inschrift in zwei Versen „Mei Yi Xian Sheng Qing Wan„ (美益先生清玩) sowie der Name „Zhang Yanshan“ (張顏山) - H 22 cm, zus. 1994 g   

 

Limit: € 700,-/ Erg.: € 9.856,-

 

 

 

0204 Feines chinesisches Jade-Amulett in Goldfassung

 

Plakette aus zartgrüner Jade, beidseitig im Flachrelief hochgeschnittener Dekor mit Glücks-Kalligraphie, Pfirsichzeig und Feldermaus über Felseninsel, 6,3 x 4,3 cm, 14kt GG, Kette 15,7 g, Fassung ca. 4 g 

 

Limit: € 350,-/ Erg.: € 6.652,-

 
 

0449 Yoshida, Hiroshi, komplette Reihe der „Segelbote“-Serie, sechs Farbholzschnitte, Japan, Taisho-Zeit, 1926

 

 

Yoshida Hiroshi, (1876 Kurume – 1950)

Segelbote am Morgen, Mittag, Nachmittag, im Nebel, am Abend sowie in der Nacht, komplette Reihe der „Segelbote“ –Serie,  sechs Farbholzschnitte im doppelten Oban-Format, bez., dat. u. sign., unter P.p. hinter Glas gerahmt 

Limit: € 800,- / Erg.: € 3.449,-

 
 

0652 Meroitische Handschrift als Leporello zwischen zwei Holzdeckeln, Sudan

 

 

Handschrift, die von oben nach unten geschrieben wird, ornamentale Zeichnungen und schemenhafte Schaubilder komplettieren das Schriftstück, zwischen zwei Holzdeckeln gebundenes Leporello

Limit: € 100,- / Erg.: € 1.170,-

 

 

0664 Rarität für Globen-Sammler: Henze’s großer Erd-Globus in seinen verschiedenen Ausstattungen, Leipzig-Neustadt 1893, Ausgabe des Illustrierten Anzeigers für Contor und Bureau, mit vielen Landkarten und Tabellen

Limit: € 45,- / Erg.: € 616,-  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0849 Erinnerungsteller an die Ostpreußenfahrt 1937, Bernstein-Manufaktur Königsberg

 

Gedrechselter Holzteller, im Spiegel gefasstes Bernsteinmedaillon mit Tannenberg-Denkmal, Hoheitszeichen und Datierung 1937, die 835er Silberfassung graviert", verso silberne Herstellerplakette "Staatliche Bernstein-Manufaktur G.m.b.H. Königsberg Pr.", Dm 33,5 cm

Limit: € 250,- / Erg.: € 800,-

 
 

0875 Paar goldene Manschettenknöpfe mit Diamantbesatz, Kokoschnik-Marke Yakov Lyapunov St. Petersburg um 1900, in originaler Geschenkschatulle des Romanow Zaren Nikolaus II.

 

 

14kt GG, Kokoschnik-Marke 56 Zolotniki, Altschliffdiamanten v. zus. ca. 0,36-40 ct.,  Beschaumarke Yakov Lyapunov (Яков Ляпунов), Meistermarke „ТД“ (TD) punziert, Provenienz: Geschenk des Zaren an den damaligen Darmstädter Bahnhofvorsteher für seine Dienste 

Limit: € 300,- / Erg.: € 1.047,-

 
 

1123 Ernst Fuch